Die Jahre 1400 bis 1499

1407

Erfolgte die Gründung des Karthäuserklosters Marienkron in Rügenwalde.

1412

Der Bürgermeister Henricus Keteliß wurde als Abgesandter der Stadt Rügenwalde zum Hanse-Tag bestellt.

Seit dieser Zeit war die Stadt unmittelbares Hanse-Mitglied.

1418

Die Städte Stolp, Schlawe und Rügenwalde schloßen einen Schutzbund zur Sicherung des Binnenhandels, vorwiegend gegen das räuberische Rittertum.

1449-1459

König Erich , nordischer Unions-König (1412-1439) und Herzog von Stolp-Pommern, wurde mit 7 Rügenwalder und Stolper Schiffen aus der Belagerung seines festen Schloßes in Wisby (auf der schwedischen Insel Gotland), durch seine ehemaligen nordischen Untertanen, geholt und residierte danach noch zehn Jahre auf dem Herzogenschloß als Herzog von Stolp-Pommern. Auch hier gab es immer wieder Händel mit den Stadtbewohnern.

1455

Rügenwalde erteilte dem mächtigen Amsterdam einen Absagebrief.

1459

Erich I . (dän.: Erik VII.) der Pommer starb mit 77 Jahren am 16. Juni 1459 in Rügenwalde.

1464

Am 5. Juli 1464 wurde dann doch der Handelsvertrag mit Amsterdam unterzeichnet.

1465

Wurden die Ordensscharen des Deutschen Ordens durch den unzufriedenen Adel und preußische Städte (Preußischer Bund) und der Polen vernichtend geschlagen. Nach dem 2. Thorner Frieden mußten sie das Kulmerland, das Ermland und Pommerellen mit Danzig, Elbing und der Marienburg an Polen abtreten und die polnische Oberhoheit über seine restlichen Besitzungen anerkennen.

1474-1523

Regierte Herzog Bogislaw X . von Pommern, er verstarb am 30. September 1523.

1474-1483

Auf dem Schloß residierte Herzogin Sophie, die Gemahlin Erichs II., Mutter von Herzog Bogislaw X.

1480

Herzog Bogislaw X. regiert in Westpommern. Um das Jahr 1480 ließ er den sogenannten "Erichflügel" abreißen und an der westlichen Außenmauer den Wipperflügel anbauen.

1493

Die Fischerkaten am toten Wasser wurden der Stadt Rügenwalde durch Herzog Bogislaw X . zugesprochen.

1493-1497

Auf dem Schloß wohnte die zweite Gemahlin von Bogislaw X. Herzogin Anna, Tochter von König Casimir IV. von Polen.

1497

Am 17. September 1497 gab es die größte Sturmflut an der pommerschen Küste.


Das Herzogenschloß